„Ich finde das Buch "Natur Verbindet!" wunderbar. Ihr habt es geschafft wildnispädagogische Übungen und Methoden ganz übersichtlich zusammenzustellen, so dass viele Menschen aus der Praxis tolle Anregungen daraus mitnehmen können. Auch die Lernziele wurden benannt, das ist ja in der pädagogischen Arbeit immer so wichtig ;-). Danke dafür!“ Hannah Feigenbaum, Waldkita Waldspielhaus

Im Frühjahr 2015 veröffentlichte der WWF Deutschland das Handbuch "Natur verbindet!", welches wir gemeinsam in einem Projekt entwickelt und geschrieben habe. Als freier Mitarbeiter im Team der Bildungsabteilung war es mein Auftrag die Ansätze und Kernelemente der Wildnispädagogik in einem Handbuch zusammenzufassen, was sowohl Einsteiger inspiriert als auch schon erfahrenen Wildnispädagogen und Lernbegleitern Impulse gibt. Es war eine schöne und herausfordernde Arbeit und es entstand ein kleines Handbuch voller Geschichten, Übungen, Spiele und methodischer Ansätze. Grundlage vieler der Texte ist die durch Jon Young und Tom Brown, jr. begründete Wildnispädagogik und das Wissen aus dem Coyotes Guide. Das Buch findet seitdem seinen Weg an verschiedenste Orte im deutschsprachigen Raum und wird von Kitas, Schulen, Hochschulen, Einzelpersonen und vielen anderen bestellt und genutzt. 

Kostenlose Bestellung oder Download

Mittlerweile gibt es natürlich schon eine Menge Feedback und Anregungen für unser Buch. Hier ist ein Blogbeitrag über das WWF und folgend einige Rückmeldungen von Menschen, die sich von dem Buch haben inspirieren lassen:

"Das Handbuch finden wir Prima, es liegt immer für alle zugänglich auf, und wir werden auch weiter noch viele Impulse daraus aufgreifen, und auch durch eigene Einträge erweitern - die Ideen der Kinder kennen ja bekanntlich keine Grenzen.“ Sabine Reindl, Waldkindergarten

"Alle in dem Handbuch beschriebenen Angebote ruhen auf einen hohen Erfahrungswert und inspirieren zum ausprobieren. Jedes dieser Angebote lässt sich auf die jeweilige Zielgruppe modifizieren - aber das ist die hohe Kunst eines jeden Umweltbildners. Das Büchlein ist als Bildungsmaterial super geeignet und enthält viele Anregungen.“ Claus Weber, Nationalparkamt Müritz

"Ich bin neben meiner Tätigkeit als Geschäftsführerin auch selbständige Trainerin und Coach und gebe seit einigen Jahren an der Hochschule Emden ein Seminar zu erlebnispädagogischen Grundlagen. In diesem Kurs behandeln wir auch verwandte Methoden wie Naturpädagogik und Wildnispädagogik. Im Zuge eines Projekttages dürfen die Studierenden auch selbst Übungen aussuchen und anleiten. Für die Recherche und Auswahl hatte ich ihnen u.a. auch das Handbuch zur Verfügung gestellt. Es kam sehr gut an und es wurden gleich vier Anregungen daraus gewählt: die Begegnung mit einer Pflanze, die Sinnesmeditation, den Trommellauf und das Räuchern. Da die Studierenden hier die Anleitung übernahmen, konnte ich als Teilnehmerin die Erfahrungen machen. Alle Übungen kamen bei den TeilnehmerInnen sehr gut an und hatten große Wirkung. Die anleitenden Studierenden hatten z.T. vorher keine Erfahrung mit der Thematik und konnten dank der guten Beschreibung im Handbuch die Übungen problemlos anleiten. Sie hatten große Freude daran und alle waren hinterher motiviert, diese Themen z.T. in ihre Projektarbeiten mit einzubinden. Einige wollten sich auch das Handbuch bestellen bzw. auch weiterführende Literatur anschaffen." Sabine Rickels

„Durch die gut beschriebene Anleitung war uns die Durchführung gleich klar. Die Inspiration ist für uns Erwachsene hilfreich um einen Einstieg zu bekommen. Hinweise zur Anleitung und die Variationen sind hilfreich um die Aktion umzuwandeln, zu steigern und um Frust vorzubeugen wenn es mal nicht gleich alles klappt.“ Sylke Meyer, Kita

„Ich glaube, dass Naturverbindung das Fundament, die Ausgangssituation für einen aufgeklärten verantwortungsbewussten und ausgeglichenen Menschen ist - besonders wenn es sich um das Thema Umweltschutz handelt. Zukünftiger Umweltschutz fängt bei der Naturverbindung unserer Kinder an.“ Elisabeth Sielaff, Wildfang Braunschweig 

„Das Handbuch gibt einen schönen Einblick in die Wildnispädagogik. Die Übungen sind gut beschrieben und gut umsetzbar.“ Anja Pöhlmann, Familienbildungsstätte Zoff und Harmonie„Das Handbuch ist grossartig! (Mir gefällt auch, dass das Handbuch auch als PDF zur Verfügung gestellt wird – so kann ich es in Evernote mit anderen teilen.) Es ist herausragend gestaltet, der Inhalt ist gut durchdacht und die Methoden unter 4 zur Wildnispädagogik eröffnen mir neue Möglichkeiten der Kommunikation.“ Christian Gros

„Das Handbuch motiviert und inspiriert auf jeden Fall, mit Kindergruppen nach draußen zu gehen, um gemeinsam der Natur auf die Spur zu kommen.“ Maria Rößler, FH für Sozialpädagogik Bethlehem. Karlsruhe

„Ich finde das Buch "Natur Verbindet!" wunderbar. Ihr habt es geschafft wildnispädagogische Übungen und Methoden ganz übersichtlich zusammenzustellen, so dass viele Menschen aus der Praxis tolle Anregungen daraus mitnehmen können. Auch die Lernziele wurden benannt, das ist ja in der pädagogischen Arbeit immer so wichtig ;-). Danke dafür!“ Hannah Feigenbaum, Waldkita Waldspielhaus

Ich las die Inspiration vom Indianerjungen vor und anschließend übten wir das Schleichen. Ich sah wie beim Vorlesen die Augen leuchteten oder sich zu Schlitzen verengten, wenn ich an einer spannenden Stelle die Stimme senkte. Nun waren die Kinder gespannt und ein wenig aufgeregt, ob sie das Schleichen genau so gut hinbekämen wie der Indianerjunge. Sie übten fleißig, gaben sich gegesneitig Hinweise und wollten dann das Spiel schnell wieder ausprobieren.“ Annika Völker, Kinderschule Oberhavel