• Einzelsitzungen

Sie werden in einer Einzelsitzung, die zwischen 1,5 Stunden und 2,5 Stunden dauern kann individuell begleitet. Die Prozesse dauern erfahrungsgemäß unterschiedlich lang. Im Gegensatz zu anderen Settings steht der sich immer wieder spontan entfaltene Prozess im Vordergrund und nicht die Uhr. So entsteht ein entspannter Raum, um den eigenen Impulsen und Bedürfnissen zu folgen, anstatt sich nach einem Zeitplan zu richten. Mögliche Themen oder Anliegen für die Arbeit können unter anderem leiderzeugende Alltagssituationen, körperliche Beschwerden, Träume und auch emotionale Krisen sein.

Preis: 65€ pro Stunde

Ort:

  • Pulow (bei Lassan) in Mecklenburg Vorpommern auf dem Weg nach Usedom
  • Sitzungen in Ihrem Zuhause sind ebenfalls möglich

 

  • Einzelintensiv

Ich begleite sie über mehrere Tage hinweg. Dies eignet sich vor allem wenn Sie viel Zeit brauchen um ins Fühlen zu kommen, wenn Sie in kurzer Zeit viel anschauen möchten oder wenn es Ihnen gerade/noch schwer fällt sich mit einem Thema vor anderen Menschen zu öffnen. Dabei integriere ich neben der Gefühls- und Körperarbeit auch Elemente der Natur- und Wildnispädagogik (z.B. Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsschulung), um eine facettenreiche Zeit zu gestalten.

Die Einzelintensivs bestehen aus einem Vormittags- und Nachmittagsblock à 3 Stunden und einer Mittagsaufgabe. Die Abende dienen der Reflexion des Tages und um das Erlebte sacken zu lassen.

Preis: 350€/Tag

Ort:

  • Berlin-Eichwalde oder Pulow (bei Lassan) in Mecklenburg Vorpommern auf dem Weg nach Usedom
  • Sitzungen in Ihrem Zuhause sind ebenfalls möglich

 

  • Gruppenphasen

Diese Intensivphasen richten sich an Menschen, die in ihren Partnerschaften und in ihrem sozialen/politischen Engagement, unterstützende und erfüllende Beziehungsmuster entwickeln möchten. In vielen Beziehungen wiederholen sich bestimmte Konflikte und leidschaffende Beziehungsmuster. Meist sind sich die Beteiligten noch nicht bewusst, dass die dabei angerührten Gefühle und Handlungsimpulse eine Anzugskraft ausüben weil sie mit verdrängten ursprünglichen Verletzungen der frühen Kindheit verbunden sind, die erkannt sein möchten. Das starke gegenseitige emotionelle Berührtwerden durch die genannten Verhaltensweisen, z.B. in Partnerbeziehungen, kann Anstoß sein, um durch die von uns angebotene Gefühls- und Körperarbeit, gemeinsam zu wachsen, heil und liebesfähig zu werden. Sie ermöglicht, über die Wahrnehmung von Körperempfindungen und den emotionellen Ausdruck von Gefühlen, unter Wahrung der Eigenverantwortung, Rückverbindung zu primären Traumata zu finden und sie zu integrieren. Dadurch wandeln sich die alten Muster zu einem achtsamen Umgang mit sich selbst und anderen Menschen. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, individuell begleitet zu werden im Bezug zu den Themen, die sie aus ihrer eigenen Erfahrung einbringen.

Termine und Infos zu Gruppenphasen in Deutschland