Corona-Petition

Aufruf für Sondersendungen zu Corona

Die Petition

Aufgrund meiner Unzufriedenheit mit der Berichterstattung habe ich eine Petition gestartet, die die öffentlich-rechtlichen Medien dazu auffordert, eine Sondersendung auszustrahlen zum Thema “Wie gefährlich ist Corona?”

In dieser Sendung soll zum ersten Mal im deutschen Fernsehen das geschehen, was ich von Anfang an als den Auftrag dieser Rundfunkanstalten gesehen habe: Eine offene und objektive Debatte von Befürwortern der Maßnahmen und den Kritikern. Monatelang kamen zu den Hauptsendezeiten die gleichen Menschen zu Wort, während Dutzende Expert*innen im In- und Ausland die Gefahrenlage von SARS-Cov2 anders einschätzen, als die Bundesregierung. Diese wurden meist diffamiert und leider nie eingeladen. Das möchte ich ändern! Die Petition wurde von über 63.000 Menschen unterschreiben und sowohl ARD und ZDF weigern sich, den Wunsche von 63.000 Gebühren zahlenden Menschen anzunehmen.

Die Reaktionen des ARD sind hier nachzulesen.

Die Antwort des ZDF ist hier veröffentlicht.

Die Übergabe

ARD und ZDF waren weder gewillt mir eine Ansprechperson für eine Übergabe zu nennen, noch einen Termin und Ort. Ich  finde es schon ein starkes Stück, dass beide Institutionen nicht ein Mal die Petition annehmen wollten, um zu zeigen, dass ihnen der Wunsch der 63.000 Menschen wichtig ist. Am 26.9. bekam ich dann doch einen Anruf der ARD Kommunikation Deutschland, so dass am 28.9. eine offizielle Übergabe in Berlin stattfinden konnte. Außerdem gab es am selben Tag symbolische Übergaben in mehreren deutschen Städten.

Email: bastianbarucker@e.email

Telegramm: https://t.me/Coronasondersendung

Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/3780844945306474