Vita

´Bastian Barucker

Hier gebe ich einen kleinen Überblick meiner Lernreise und der Projekte und Mitarbeiten, die danach folgten

  • 2003 Abitur
  • 2004 – 2006 permanente Lehre zum Überlebenstrainer und Wildnispädagogen bei der Überlebensschule Tirol
  • Seit 2005 langjährige Weiterbildung bei Jon Young im Bereich Spurenlesen, Vogelsprache, Die Kunst des Mentoring, Friedensstiften, etc..
  • Januar – April 2017 Erzieher im Waldkindergarten Pankow
  • 2007-2008 Absolvent des Wilderness Guide Program bei der Teaching Drum Outdoor School, USA. Einjähriger permanenter Aufenthalt in der nordamerikanischen Wildnis
  • Juni 2008 – Juli 2009 Erzieher und Wildnispädagoge an der freien Naturschule im Stadtgut
  • 2009 Gründung der Wildnisschule Waldkauz
  • 2009-2010 halbjähriger Aufenthalt in den USA. Leitung des Wild Moon Projekts an der Teaching Drum Outdoor School.
  • Juli – Oktober 2010 Projektleitung Via Nova der Sinn-Stiftung. Begleitung eines einmonatigen Almaufenthalts „besonderer“ Kinder und Jugendlicher
  • März-Dezember 2011 Teilnahme an der Weiterbildung „vom Gehorsam zur Verantwortung am deutsch-dänischen Institut für Familientherapie und Beratung
  • 2011-2014 Ausbildung in Gefühls- und Körperarbeit nach Willi Maurer und Mareia Lange
  • Seit 2014 Ko-Leitung von Intensivphasen und Wochenenden in Gefühls- und Körperarbeit
  • Januar-Dezember 2011 Leitung der bundesweiten Initiative Natur verbindet! der Sinn-Stiftung
  • 2012-2014 Lehrauftrag an der Alice-Salomon-Hochschule mit dem Projekt „nachhaltiges und soziales Lernen in Naturverbindung“
  • seit 2013 jährlicher Lehrauftrag an der Fachhochschule Clara Hofbauer auf Hermannswerder
  • Seit 205 jährlicher Lehrauftrag an der ecolea Berufsschule in Stralsund
  • 2013 – 2016 wiederkehrende halbjährige freie Mitarbeit in der Bildungsabteilung des WWF Deutschland
  • seit 2017 Vorstand im Naturkindergarten Lassaner Winkel e.V.
  • Seit 2018 Assistenz in der von Willi Maurer geleiteten Ausbildung in Gefühls- und Körperarbeit